IMG_1467.PNG
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Hundeschule
 
1. Anmeldung
Die Anmeldung zur Hundeschule kann schriftlich, telefonisch oder auf elektronischem Weg (dogsinharmony.ch) erfolgen.
Die entsprechende Gebühr (lt. Preisliste) für die vereinbarte(n) Trainingsstunde(n) ist vom Teilnehmer vor Ort in Bar oder Twint oder per Banküberweisung vor Beginn des ersten Termins zu zahlen.
 
2. Trainingsteilnahme und Haftung
Am Unterricht können nur Hunde teilnehmen, die über einen vollen Impfschutz verfügen.
Die Teilnehmer verpflichten sich, nur mit einem gesunden Hund, der kein Ansteckungsrisiko für andere Personen oder Hunde darstellt, ungezieferfrei ist und den Anforderungen des Unterrichtes körperlich gewachsen ist, an den Trainingsstunden teilzunehmen.
Dogs in Harmony behält sich vor, etwaigen vom Halter/Hundeführer geforderten Einsatz spezieller Hilfsmittel abzulehnen.
Die Teilnehmer haften für alle von sich und/oder von Ihrem Hund verursachten Schäden.
Dogs in Harmony übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung und Ausführung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen, sowie für Schäden / Verletzungen jeglicher Art, die durch die teilnehmenden Hunde verursacht werden.
Alle Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer auf den bestehenden Haftungsausschluss hinzuweisen und in Kenntnis zu setzen.
Jede Teilnahme, jeder Besuch, jede Übung der teilnehmenden Personen und Hunde an den Unterrichtsstunden erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko.
Dogs in Harmony übernimmt keine Haftung für Verletzungen die durch das Freispiel der Hunde entstehen können.
Für Schäden, die an den von der Hundeschule durch den Kunden gemieteten Geräten entstanden sind oder bei Verlust derselben, haftet der Kunde im vollen Umfang.
Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung einer erwachsenen Person am Unterricht teilnehmen.
Versicherung (Unfall- und Haftpflichtversicherung) ist Sache des Teilnehmers. Haftpflichtversicherung für den Hund ist im Kanton Zürich obligatorisch.
Neue Teilnehmer weisen vor der ersten Übungsstunde den Impfpass vor.
 
3. Zahlungskonditionen
Die Preise für unsere Dienstleistungen entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Preisliste.
Die Unterrichtsgebühr ist für die gesamten vereinbarten Unterrichtsstunden im Voraus zu bezahlen.
Die Gültigkeit der 10er Abos beträgt 6 Monate ab vermerktem Ausstellungsdatum. Ausgenommen davon sind andere schriftliche Vereinbarungen
Die Gültigkeit der 20er Abos beträgt 12 Monate ab vermerktem Ausstellungsdatum. Ausgenommen davon sind andere schriftliche Vereinbarungen
Alle Abonnemente  sind persönlich und daher nicht an Dritte übertragbar.
Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg von der Mitarbeit und Fleiss der Schüler und von den Möglichkeiten des Hundes abhängt.
       
4. Absenzen
Terminverschiebungen oder Absagen können schriftlich, telefonisch /SMS, WhatsApp (078 949 50 87) oder per E-Mail (dogsinharmony@bluewin.ch) erfolgen.
Generell gelten vereinbarte Unterrichtstermine, für welche sich der Hundehalter angemeldet hat, oder Gruppenstunden, an denen er regelmässig teilnimmt, müssen, insofern der Hundehalter verhindert ist, mindestens 24 Stunden vorgängig durch den Teilnehmer abgesagt bzw. verschoben werden. Geschieht dies nicht – behalten wir uns das Recht vor die Lektion im vollen Umfang zu berechnen.
Sollte ein erworbenes Abo vor Antritt einer Kursreihe storniert werden, wird eine Stornogebühr von 50 CHF pro Abo verrechnet. Nach Antritt eines Abos wird der Abopreis bei vorzeitigem Abbruch nicht zurückerstattet.
Die Ausbildner behalten sich vor, in dringenden Fällen Unterrichtsstunden abzusagen. In diesen Fällen wird der Unterricht nachgeholt bzw. verschoben.
Verschiebedaten werden zwischen der Hundeschule und Teilnehmer abgesprochen.
 
5. Annullation
Schriftliche, telefonische oder mündliche vereinbarte Unterrichtstermine gelten als bindender Vertragsabschluss und müssen bei Verhinderung mindestens 24 Stunden vor Übungsbeginn durch den Teilnehmer abgesagt oder verschoben werden. Erfolgt keine Absage in diesem Zeitrahmen, wird die Unterrichtsstunde in voller Höhe berechnet und in Rechnung gestellt.
Bei vorzeitigem Abbruch der vereinbarten Unterrichtsstunden durch den Teilnehmer/In werden keine bereits gezahlten Schulungsgebühren erstattet.
Rücktritt von gebuchten Kursen, Stunden ist bis zwei Wochen vor Kursbeginn kostenfrei möglich. Erfolgt keine Absage in diesem Zeitfenster, wird die gebuchte Dienstleistung in voller Höhe berechnet und in Rechnung gestellt. Ausnahmefälle sind nur mit gegenseitiger Absprache möglich.
Dogs in Harmony behält sich vor, den Unterricht nach eigenem Ermessen abzubrechen. Die Unterrichtsgebühr wird in diesen Fällen anteilsmässig zurückerstattet. Dieser Vorbehalt tritt besonders in Kraft, wenn dem Trainer für die Ausbildung wichtige Informationen (z.B. Fehlverhalten des Hundes) verschwiegen wird, oder wenn der Teilnehmer/In den Anweisungen der Trainer nicht folgt.
 
6. Allgemeines
Wir behalten uns vor, die Übungsstunden auf Bild festzuhalten. Mit einer Veröffentlichung von Bildern auf unserer Homepage ist der Teilnehmer einverstanden.


Spazierdienst

1. Kranke, verletzte Hunde
Grundsätzlich kann Dogs in Harmony nur gesunde Hunde betreuen.
 
2. Rüden / Hündinnen
Dogs in Harmony führt kastrierte und intakte Rüden und Hündinnen aus. Bedingung ist, dass die Hunde mit anderen Artgenossen (Rüden und Hündinnen) sozialverträglich sind.
Läufige Hündinnen können betreut werden, wenn es die Gruppenkonstellation zulässt (keine intakten Rüden in der Gruppe). Dogs in Harmony muss mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin über die Läufigkeit der Hündin informiert werden, damit entschieden werden kann, ob eine Betreuung möglich ist oder nicht.

3. Haftpflicht / Versicherung
Die Versicherung ist Sache der Hundebesitzerin / des Hundebesitzers.
Die Hundebesitzerin / der Hundebesitzer bestätigt mit der Buchung, dass eine rechtsgültige Haftpflichtversicherung vorhanden ist. dogsinharmony.ch übernimmt keine Haftung für allfällige Schäden (Raufereien, Unfälle, Infektionen, usw.).
Wir bemühen uns, durch sorgfältige Betreuung allfällige Erkrankungen und Unfälle der Hunde zu verhindern. Wenn es trotzdem zu einer Erkrankung oder einen Unfall kommen sollte, lehnen wir jede Haftung ab. Zudem müssen allfällige Tierarztkosten von der Hundebesitzerin / vom Hundebesitzer selbst übernommen werden.

4. Schäden am Inventar
Vom Hund verursachte Schäden am Inventar (z.B.: Auto, Leinen, Kleidung, usw.), werden der Hundebesitzerin / dem Hundebesitzer vollumfänglich in Rechnung gestellt.

5. Stornierung von Terminen durch Hundebesitzer/in
Vereinbarte Termine müssen mindestens 24 Stunden vorher storniert werden. Ansonsten müssen sie vollumfänglich in Rechnung gestellt werden.
 
6. Stornierung von Terminen durch Dogs in Harmony
Es ist uns ein grosses Anliegen vereinbarte Termine zuverlässig einzuhalten. Falls Termine nicht eingehalten werden können, wird die Hundebesitzerin / der Hundebesitzer 48 Stunden vorher informiert. In diesem Fall muss die/der Hundebesitzer/in selber Ersatz für die Betreuung ihres/seines Hundes organisieren. Durch Dogs in Harmony stornierte Termine werden nicht in Rechnung gestellt. Dogs in Harmony haftet nicht für allfällige zusätzliche Betreuungskosten.
 
7. Bezahlung
Die entsprechende Gebühr für die vereinbarten Spaziergänge sind vom Teilnehmer vor Ort in Bar oder Twint oder per Banküberweisung im voraus zu bezahlen.

8. Zugang zum Haus, Wohnung
Damit der Hund abgeholt werden kann, benötigt Dogs in Harmony Zugang zu den entsprechenden Räumlichkeiten.
Dogs in Harmony ist verpflichtet vertrauenswürdig mit den Schlüsseln umzugehen.

9. Besonderes
Im Besonderen handeln wir stets zum Wohle der Hunde.


Hundebetreuung

1. Allgemeines
Dogs in Harmony verpflichtet sich, die ihr anvertrauten Tiere nach bestem Wissen und Gewissen zu betreuen und zu versorgen und ihnen den Aufenthalt als Tages- oder Feriengast so angenehm wie möglich zu gestalten.
Es werden nur Hunde aufgenommen, die über den üblichen Grundgehorsam verfügen und kein aggressives oder asoziales Verhalten zeigen.
 
2. Preise und Öffnungszeiten
Es gelten die auf der Website www.dogsinharmony.ch publizierten Preise und Öffnungszeiten.
Die entsprechende Gebühr für die Hundebetreuung ist von dem Hundehalter/in vor Ort in Bar oder Twint oder per Banküberweisung im voraus zu bezahlen.
 
3. Datenschutz
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass personen- und sachbezogene Daten in die Kundendatei von Dogs in Harmony aufgenommen werden. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. In Notfällen dürfen sachdienliche Daten zum Beispiel an den Tierarzt weitergegeben werden.
Tierhalter und -Eigentümer erklären sich damit einverstanden, dass Dogs in Harmony Fotos der Hunde auf ihrer Website veröffentlichen darf.
 
4. Geltung
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für alle mündlichen und schriftlichen Verträge sowie Dienstleistungen zwischen der Kundschaft und Dogs in Harmony wirksam.
 
5. Versicherung / Haftung
Grundsätzlich tragen die Hundehaltenden alle Verantwortung für sich und den Hund. Sie müssen entsprechend versichert sein.
Die Hundebesitzerin / der Hundebesitzer bestätigt mit der Buchung, dass eine rechtsgültige Haftpflichtversicherung vorhanden ist. Dogs in Harmony übernimmt keine Haftung für allfällige Schäden (Raufereien, Unfälle, Infektionen, usw.).
Dogs in Harmony bemüht sich, durch sorgfältige Betreuung allfällige Erkrankungen und Unfälle der Hunde zu verhindern. Wenn es trotzdem zu einer Erkrankung oder einen Unfall kommen sollte, lehnt Dogs in Harmony jede Haftung ab. Zudem müssen allfällige Tierarztkosten von der Hundebesitzerin / vom Hundebesitzer selbst übernommen werden.

6. Erstbetreuung
Vor der ersten Betreuung wird mit Hund und Hundehalter ein Probespaziergang unternommen. Bei Bedarf wird zusätzlich ein Probetag vereinbart.
 
7. Ein- und Austritt
Eintritte können bis spätestens 17.00 erfolgen.
Austritte haben bis spätestens 18:30 Uhr zu erfolgen. Spätere Austritte bedingen einem
Aufpreis von 5 - 10 CHF.

Bei Bedarf werden Hunde im Umkreis von 10 km von Ossingen abgeholt (morgen 07.oo Uhr bis 09.00) und auf Anfrage nach Hause gebracht (abends 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr).

8. Gesundheit
Es werden nur Hunde aufgenommen, welche über die Kombi-Impfung verfügen.
Der Impfausweis ist auf Verlangen vorzuweisen.
Der Hundehalter ist verpflichtet, Dogs in Hanrmony über alle Besonderheiten wie Krankheiten, Läufigkeit, Parasiten, Verhaltensauffälligkeiten wie Aggressionen gegen Mensch oder Tier sowie spezielle Verpflegungsbedürfnisse umfassend zu informieren. Der Hundehalter haftet für alle Schäden, die durch das Versäumnis der Informationspflicht entstehen.
Tritt ein gesundheitlicher Notfall ein, wird der nächste erreichbare Tierarzt konsultiert. Kann der Hundehalter nicht erreicht werden, entscheidet Dogs in Harmony nach bestem Wissen und Gewissen über die zu treffenden Massnahmen. Allfällige Kosten gehen zu Lasten des Tiereigentümers.
Läufige Hündinnen werden nur nach Absprache aufgenommen.
 
9. Haftung
Der Tierhalter haftet grundsätzlich für die durch sein Tier verursachten Schäden. Es wird daher der Abschluss einer entsprechender Haftpflichtversicherung mit Deckung für solche Schäden verlangt.
Hunde werden vorwiegend in Gruppen gehalten. Die Kundschaft erklärt sich ausdrücklich mit dieser Haltungsform einverstanden und ist sich der Risiken bewusst, die diese Haltungsform beinhalten kann, z.B. Verletzungen durch Spiel oder Rauferei.
Dogs in Harmony übernimmt keine Haftung für das Erkranken des Hundes, für Schäden infolge Krankheit, Bissverletzungen, Unfall, Ausreissen oder für den Verlust eines Hundes, sofern ihr kein grobfahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten nachgewiesen werden kann.
 
10. Konditionen / Annullation Tagesbetreuung
Unsere Tagesbetreuung ist zur Zeit auf fünf Hunde beschränkt.
Wird der Hund am Vortag bis 18:30 Uhr abgemeldet, wird keine Annullationsgebühr erhoben. Erfolgt die Annullationen zwischen 18:30 und 22.00 Uhr des Vortages, werden 50% verrechnet. Andernfalls wird der ganze Tag verrechnet.
 
11. Konditionen / Annullation Ferienbetreuung
Unsere Ferienplätze sind zur Zeit auf fünf Hunde beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Ein- und Austrittstage werden als volle Tage verrechnet.
Eine Stornierung 7 Tage vor Betreuungsbeginn ist kostenlos möglich.
Bei einer kurzfristigeren Stornierung werden 50 CHF als Entschädigung in Rechnung gestellt.
 
Wird das betreute Tier vom Tierhalter früher als vereinbart zurückgenommen, besteht kein Anspruch auf Rückvergütung der Pensionskosten.